Burgdorfer Anzeiger vom 05.06.12

Germanen versäumen höheren Sieg

Der TSV Germania Arpke hat durch den 2:0 (2:0)-Sieg über den FC Burgwedel die Saison als Fünfter beendet. „Eine gute Platzierung“, fand Arpkes Spartenleiter Viktor Wendler, dessen Meinung auch Trainer Daniel Lüders teilte. „Wir hatten während der Saison viele Ausfälle zu kompensieren. Das ist uns gut gelungen.“ Im Heimspiel gegen den FCB versäumten es die Arpker lediglich, noch mehr Tore zu schießen. So reichten die Treffer von Johannes Buchholz (18.) und Ali Deniz (33.) aus, um die harmlosen Gäste zu besiegen, die lediglich eine Torchance durch Jan-Philipp Köster besaßen (73.). „Als Absteiger haben wir uns dennoch gut gewehrt“, sagte FC-Coach Achim Köhler. Kd

Leine Zeitung vom 07.05.12

Dritter 1:0-Erfolg in Folge für den FCN

Der FC Neuwarmbüchen hat mit dem 1:0 (0:0)-Sieg beim TSV Germania Arpke einem weiteren Favoriten ein Bein gestellt. „Wir haben erneut einer Spitzenmannschaft das Fürchten gelehrt, nachdem wir bereits den BSV Gleidingen und 06 Lehrte mit 1:0 besiegen konnten. Mit unseren Erfolgen haben wir dazu beigetragen, dass das Rennen um den zweiten Platz wieder spannend wurde“, sagte FCN-Coach Kai Uwe Ohde, für dessen Elf Oliver Kühn (47.) das Tor des Tages erzielte. „Nach einer Stunde hätte Sebastian Marx sogar auf 2:0 erhöhen können“, fand Ohde.  Arpkes Trainer Daniel Lüders sprach von einem FCN-Sieg: „Unser Gegner hat mehr Leidenschaft gezeigt. Bei meiner Mannschaft ist die Luft raus.“ kd

Leine Zeitung vom 30.04.12

Hendrik Vietgen knipst beim 3:0-Erfolg erneut doppelt

Der BSV Gleidingen hat dank des 3:0 (2:0)-Erfolgs gegen den TSV Arpke die Gäste in der Tabelle der Kreisliga 1 überholt. „Die Arpker hatten in der Nachspielzeit ihre einzige Chance“, sagte BSV-Trainer Marco Greve. Hendrik Vietgen (13.) sowie Florian Kalski (16.), der einem scheinbar unerreichbaren Pass hinterherlief und dann vom Arpker Torwart angeschossen wurde, trafen vor der Pause. Vietgen sorgte für den Endstand (80.). BSV Gleidingen: Rieger – Wehr, Heinrich, Orth, Vaupel – Bartik (59. Herzog), Hasse, Rücker, Block (80. Schneeberg) – Kalski (81. Fricke), Vietgen

Anzeiger Burgdorf vom 24.04.12

Seine Ambitionen auf den zweiten Platz hat der TSV Germania Arpke durch einen hart umkämpften 3:2 (1:2)-Sieg über den SV Uetze 08 gewahrt. „Eine prima Leistung meiner Mannschaft“, freute sich Arpkes Trainer Daniel Lüders. Trotz einer 1:0-Führung der Hausherren durch Johann Thorns (17.) stand es zur Halbzeit nach den Toren der Uetzer Andre Wilhelm (35.) und Benjamin Sausmikat (45, Foulelfmeter) 2:1 für die Gäste, die noch zahlreiche Chancen vergaben. „Clark Garriock hat heute leider den Sieg verschenkt“, ärgerte sich 08-Coach Nils Grundstedt. Besser machten es nach dem Seitenwechsel Abdi Kinno (55.) mit einem Freistoß und Tobias Jaremko (83.) für den TSV.

Der TSV ist vielseitig

Federball  Fußball  Schwimmen
Tennis  Triathlon  Turnen

Förderung


Werbung

Partner SLS